Pflegenotstand stoppen!

03. Mai 2017  Aktionen, Pressemitteilungen

Pflegenotstand stoppen!

Hoch oben über dem Flohmarkt präsentiere die Kirchheimer Linke am Samstag ein überdimensionales Transparent mit der Forderung „100.000 Pflegekräfte mehr“ . Anschließend diskutierten sie mit den überraschten Flohmarktbesuchern und stießen auf große Zustimmung. Ganzen Beitrag lesen »

Pleiten, Pech und Pannen oder gezielte Vertuschung?

Foto Rainer Hauenschild

Pleiten, Pech und Pannen oder gezielte Vertuschung?

Wenn Hass an die Haustür klopft – Wie Rechtsextreme Bürger einschüchtern“ war der Titel einer SWR Sendung am 5. April aus einem kleinen Stadtteil im Remscheid in NRW. Es wird eindrücklich geschildert wie ein Pfarrer und eine Rentnerin, die sich um Flüchtlinge kümmern von Rechtsradikalen ganz offen bedroht werden, die Autos beschädigt und der Pfarrer in seinem Haus niedergeknüppelt wird. Dies sind keine Einzelfälle, vielmehr hat das Bundeskriminalamt bereits im Oktober für 2016 800 Übergriffe Rechtsradikaler auf Flüchtlingsheime und engagierten Menschen gezählt. Die Aufklärungsquote ist gering und die bedrohten Menschen scheuen eine Anklage aus Furcht vor Repressionen der Rechtsradikalen. Ganzen Beitrag lesen »

Warme Worte für Wähler, Milliarden für Rüstung

Warme Worte für Wähler, Milliarden für Rüstung

An den Ostertagen will Herr Schulz zwei Bücher mit kapp 1000 Seiten lesen. Das nenne doch eine Leistung.

Das ist aber auch schon die einzige konkrete Aussage. Seine neoliberalen Positionen im Europaparlament sieht er nicht als Problem und hofft, dass die Angst der Menschen vor noch schlechteren Zuständen in Europa als vor seiner bevölkerungsfeindlichen Politik im Europaparlament.

Ganzen Beitrag lesen »

Heinrich Brinker, Bundestagskandidat Wahlkreis Nürtingen

17. April 2017  Position, überegional, Wahlen

btw17-vorwahlkampf-kand-karte-262-brinker

S-Bahn Ringschluß möglich, ab teuer

17. April 2017  Ortsverbände, Pressemitteilungen

S-Bahn Ringschluß möglich, ab teuer. Ein Gutachten zum S-Bahn-Ringschluß auf den Fildern hatten der Landkeis Esslingen und die Kommunen Wendlingen Kirchheim Plochingen Wernau Denkendorf Köngen Unterensingen und Oberboihingen beim Institut für Eisenbahn- und Verkehrswesen der Uni Stuttgart in Auftrag gegeben. Es vergangenen Dienstag wurde es im Wendlinger Gemeinderat vorgestellt. Es wurden 3 Varianten Kosten 447 Mio bis ca 550 Mio €. Die günstigste Variante 1 erinnert stark an die „Umstieg 21“ Variante.

Kreisrat Reinhold Riedel zum Kreisjugendring

17. April 2017  Aktionen, Position

Konsolidierung KJR, Abschlussbericht

Reinhold Riedel

Der umfangreiche Abschlussbericht zur Konsolidierung des KJR umfasst 73 Seiten. Er stellt eine insgesamt erfreuliche Erfolgsgeschichte dar. Der Liquiditätsengpass des KJR war Anlass, die Wirtschaftlichkeit der weitverzweigten Arbeit zu überprüfen, um mehr Transparenz und Klarheit bei Kosten und Einnahmen zu schaffen. Zugleich wurden die Strukturen so umgestaltet, dass Entscheidungen zeitnah und sachgerecht gefällt werden können. Mitspracherechte aller Beteiligten sind bei großer Kompromissbereitschaft neu austariert worden. Eine begleitende Überprüfung und flexible Anpassung an neu entstehende Aufgaben wird angestrebt und ermöglicht. Ganzen Beitrag lesen »

Social Media Kampagne zum Gesundheitstag

09. April 2017  Aktionen

Die Kirchheimer haben an der Social Media Kampagne zum Gesundheitstag teilgenommen.

Es war eine lustige Aktion, direkt vor dem Bahnhof in Kirchheim. Interessierte blieben stehen und schauten der Aktion zu bzw. nahmen spontan teil. Mit #hunderttausend erhält man in Facebook eine Übersicht der zahlreichen Bilder zu der Aktion bundesweit.