Neuer Ortsvorstand in Esslingen

11. März 2018  Aktionen, Kommunales, Wahlen

Die Wahlen zum Ortsvorstand und aktuelle kommunalpolitische Informationen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes DIE LINKE. Esslingen am Donnerstag, 22.Februar 2018.

Nach einem Bericht über vergangene Veranstaltungen, Pressearbeit und Aktivitäten des Ortverbandes, bedankte sich der bisherige Ortsvorstand für die aktive Mitarbeit und das Engagement der Mitglieder. Im Anschluss wurde über anstehende Aktionen und Veranstaltungen wie die neu gegründete Frauengruppe, die Aktion zum Weltfrauentag und die Einlege-Zeitung die LINKE.ES informiert.

Monika Heim kandidierte leider nicht mehr für den Ortsvorstand. Unter Aufsicht zweier Wahlleiter wurde in geheimer Wahl der neue Ortsvorstand gewählt. Dieser setzt sich aus fünf Personen zusammen. Gewählt wurden: Johanna Renz, Inge Wahl, Melanie Winkler, Martin Auerbach und Tobias Hardt. Somit setzt sich der Ortsvorstand aus drei Frauen und zwei Männern zusammen. Die Esslinger LINKE will sich in nächster Zeit besonders für bezahlbaren Wohnraum, für nachhaltige Mobilität sowie Frieden und Abrüstung engagieren.

Mit großer Zustimmung wurde der Vorschlag, dass sich der neue Vorstand bei der Konstituierung zwei Sprecher*innen wählt, beschlossen. Der Ortsvorstand wählte Johanna Renz zur Sprecherin und Martin Auerbach zum Sprecher.

Weitere Neuigkeiten und Vorschläge wird der Ortsvorstand bei der nächsten Mitgliederversammlung am 22.März um 19:30 Uhr in der Spinnerei unterbreiten. Thematischen Input wird Stefan Dreher liefern: „GroKo bzw. der Koalitionsvertrag aus linker Perspektive“ mit anschließender Diskussion.