“AfD und die Neue Rechte – Neuer Wein in alten Schläuchen?”

08/02/2021 19:30

DIE LINKE KV Esslingen – “AfD und Neue Rechte” mit Martina Renner (MdB) und Marc Dreher (Kreisrat)

Schon seit mehreren Jahrzehnten, doch vor allem durch das Aufkommen der AfD, bezeichnet der Begriff „Neue Rechte“ eine uneinheitliche, scheinbar neue Strömung im rechtsextremen politischen Spektrum. Martina Renner, Sprecherin für antifaschistische Politik der Linksfraktion im Bundestag, sowie Marc Dreher, Kreisrat im Kreistag Esslingen, stellen zum einen die Verbindungen zwischen neu-rechten Netzwerken und der AfD dar und gehen der Leitfrage nach, inwieweit diese scheinbar neue Bewegung und Partei ideologisch gesehen nur alter Wein in neuen Schläuchen ist inwiefern die Inszenierung als intellektuelle Rechte auch den Zweck erfüllt, Beziehungen in das rechtsterroristische Milieu zu verschleiern. Als Moderator begrüßt euch Anıl Beşli, Landtagskandidat für DIE LINKE im Wahlkreis Nürtingen. 

Moderator: A. Beşli, Landtagskandidat für DIE LINKE im Wahlkreis Nürtingen. Foto: DIE LINKE.

Martina Renner ist seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestags und stellvertretende Vorsitzende der Partei DIE LINKE. Sie ist Sprecherin der Linksfraktion für antifaschistische Politik, Mitglied des Innenausschusses und war unter anderem Obfrau im NSU Untersuchungsausschuss.

Marc Dreher ist seit 2019 Kreisrat im Kreistag Esslingen für DIE LINKE. Er beschäftigt sich im Rahmen seines sozialwissenschaftlichen Studiums und im SDS Stuttgart intensiv mit dem Themenkomplex „Neue Rechte“. Im Kreistag Esslingen setzte er sich maßgeblich für das verabschiedete Aktionsprogramm für Toleranz und Demokratie ein.

Anıl Beşli ist Landtagskandidat für DIE LINKE im Wahlkreis Nürtingen. Neben seiner parteipolitischen Tätigkeit im Kreisvorstand ist er zudem in mehrere zivilgesellschaftlichen Organisationen aktiv, welche sich gegen Rassismus und Rechtsextremismus einsetzen.

Veranstaltungsort
Zoom-Meeting beitreten
Meeting-ID: 948 659 7965
Kenncode: 1510