Der marktgerechte Patient

29. November 2018  Film
Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 29/11/2018
19:30 - 20:30

Veranstaltungsort
Alte Spinnerei

Kategorien


 
Aufrüttelnder Dokumentarfilm über die Kommerzialisierung deutscher Krankenhäuser, durch die Behandlungen wirtschaftlichen Überlegungen folgen. Neben einer bitteren Bilanz zeigt der Film auch Gegenmodelle und bietet einen facettenreichen Blick in Krankenhausalltag und gesundheitspolitische Zusammenhänge.
 
„Ein ganzes Rudel privater Krankenhausbetreiber“ warte nur darauf, dass Kommunen öffentliche Häuser abstoßen, schreibt der deutsche Chirurg Ulrich Hildebrand bereits 2016 in seiner streitbaren Abrechnung mit dem deutschen Kliniksystem „Die Krankenhausverdiener“. Der ehemalige Chefarzt ist einer der zahlreichen Mediziner, Patienten und Politiker, die in dem Dokumentarfilm „Der marktgerechte Patient“ von Leslie Franke und Herdolor Lorenz zu Wort kommen. Bei allen Entscheidungen im Krankenhausalltag gehe es nur noch ums Geld, so der Münchner Oberarzt für Anästhesie, Peter Hoffmann: „Das Krankenhaus wird geführt wie eine Fabrik. Maximaler Output, minimaler Aufwand, und der Patient wird zum Werkstück. Die Abläufe werden industriell strukturiert, der Patient wird vorne eingefüllt und kommt hinten raus, und zwar bitte ein bisschen schneller. Geht das nicht einen Tag schneller?“