Ortsverbände

CDU/ Grüne in Bezug auf Bildung ein Totalausfall

05. Februar 2017  Kommunales, Ortsverbände

 

CDU/ Grüne in Bezug auf Bildung ein Totalausfall

Der Unterrichtsausfall an Esslinger Schulen schmerzt tief, wie die EZ kurz vor Weihnachten berichtete. So würden z.B. junge Lehrerinnen schwanger und fallen meist ab diesem Zeitpunkt aus – von medizinischer Seite wird meist sofort ein Arbeitsverbot erteilt. Ganzen Beitrag lesen »

Was haben Linke und FÜR gesagt?

31. Dezember 2016  Ortsverbände, Pressemitteilungen

 

Was haben Linke und FÜR gesagt?
Der ausführliche Bericht über die finale Gemeinderatssitzung zum Haushalt 2017 bietet zwar einen guten Überblick über die wichtigsten Fakten, ist also auf keinen Fall unter dem Wort des Jahres „postfaktisch“ einzuordnen. Leider aber fehlen mir als Leser die Aussagen der Linken und FÜR zu dem umfangreichen Zahlenwerk. Warum wird die FDP zitiert, die auch nur über zwei Abgeordnete wie die Linke verfügt, aber nicht die beiden links des bürgerlichen Lagers zuzuordnenden Parteien bzw. Bündnisse? Das scheint mir journalistisch etwas unausgewogen zu sein, oder gibt es hier etwa eine Tendenz? Als treuer Leser freue ich mich, künftig die Meinungen aller Ratsmitglieder zu erfahren.
Wolfgang Schreiner, Esslingen

 

CDU und Grüne sparen zuerst an Bildung

25. Oktober 2016  Ortsverbände, Pressemitteilungen

 

CDU und Grüne sparen zuerst an Bildung

Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) stoppt die Entwicklung, an den Schulen Ganztagesschule, Inklusion und Informatikunterricht auszubauen. Ihr fehlen für diese Aufgaben 500 Deputate. Gegebenenfalls sollte das gletende Schulgesetz eben ausgesetzt werden. Sie ordne sich dem Gebot des Sparens unter. Stadtrat Tobias Hardt (DIE LINKE) empört sich: „Warum kürzen CDU und Grüne immer zuerst an der Bildung? Unsere Kinder sind unsere Zukunft. Bleibt die Landesregierung auf diesem Kurs werden wir das auch in Esslingen deutlich spüren, beispielsweise an der Seewiesenschule.“

Ganzen Beitrag lesen »

Stadtbücherei in Vergessenheit geraten?

 

Stadtbücherei in Vergessenheit geraten?

Bei der LINKEN ist sie nicht in Vergessenheit geraten. Sie hat den Ausbau der Stadtbücherei unter Einbeziehung des Nachbargebäudes im Gemeinderat beantragt. Nachdem der Ausschuss Städtische Gebäude (SGE) lapidar die Tragfähigkeit der Decken des Nachbarhauses bezweifelt hat wollte es die LINKE genau wissen und stellte einen Prüfantrag. Ganzen Beitrag lesen »

Umstieg 21

27. September 2016  Aktionen, Ortsverbände, Position

 

Umstieg 21

Donnerstag, 6. Oktober 2016, 19.00 Uhr, Altes Rathaus in Esslingen

Dipl.Ing. Klaus Gebhard stellt das Projekt „Umstieg 21“ vor

Ein leistungs- und ausbaufähiger Bahnhof, sicher, bequem, barrierefrei, hell und dazu noch preisgünstig. So attraktiv sieht die Alternative zu Stuttgart 21 aus. S 21 sprengt jeglichen Kostendeckel. Der Bundesrechnungshof durfte nach drei Jahren endlich seine Prognose vorlegen. Nach Presseberichten geht er von 10 Milliarden Euro für die Fertigstellung, mit mindestens zweijähriger Verzögerung, aus. Ganzen Beitrag lesen »

Leserbrief zum Artikel „Naturschutz in der Defensive“

 

Leserbrief zum Artikel „Naturschutz in der Defensive“ im Teckboten vom 08.06.2016

Im Bericht über die Hauptversammlung der Kirchheimer Ortsgruppe des BUND erklärt uns der Vorsitzende Professor Dr. Martin Dieterich zusammengefaßt folgendes: Das Bevölkerungswachstum durch Einwanderung bedroht unsere Umwelt und Natur! Damit stellt sich Dieterich in eine uralte Tradition von Überbevölkerungstheorien à la Thomas Malthus aus dem 19. Jahrhundert und deren wissenschaftliche Unhaltbarkeit und Inhumanität. Hier wird Ökologie von ganz Rechts interpretiert – durchaus gut AfD-anschlussfähig! Prof. Dieterich spricht sicher nicht für eine Mehrheit im BUND, der sich landesweit viel klüger, weltoffener und fortschrittlicher für Natur, Umwelt und! Menschen engagiert. Die Kirchheimer Ortsgruppe muss sich allerdings fragen lassen, ob sie sich einen Rechtsaußen wie Dieterich wirklich als Vorsitzenden wünscht. Laut Pressebericht wurde er einstimmig wiedergewählt!?

Günther Albrecht, Kirchheim

 

Laudatio auf Peter Rauscher

30. April 2016  Ortsverbände

Die Stadt Nürtingen hat beschlossen,Bürger/-innen zu ehren, die sich für die Stadt und ihre Bürger in vielfältiger Art und Weise verdient gemacht haben.

 

Zur Ehrung von Peter Rauscher schlägt nicht nur die Ortsgruppe Nürtingen der LINKEN den folgenden Text vor :

Ganzen Beitrag lesen »